Weiterbildung

Ausschreibungen für die Judo-Fortbildungskurse sind unter „Termine“ Veranstaltungsart „Lehrgang/Randori“ bei den jeweiligen Daten hinterlegt. Dort finden sich alle Details, wie Lehrgangsort, Uhrzeit, Inhalt, Referent etc. Die Anmeldung erfolgt online über den Ticketpartner des BJV unter Angabe der persönlichen Daten erfolgen. 

Bei Trainerfortbildungen auf Trainer A Niveau haben Trainer A und B Vorrang, diese werden bei der Vergabe der freien Plätze bevorzugt. Diese Lehrgänge dienen vor allem dem Lizenzerhalt für Trainer A und B, die freien Plätze werden alle an Trainer C vergeben.

Mit diesem Link findet man ein Formular zum Stundennachweis von Unterrichtseinheiten zur Lizenzverlängerung, auf dem man sich die UST eintragen und bestätigen lassen kann.

>> Stundennachweis für Übungsleiter-Fortbildung (PDF)


Lizenzerhalt - Verlängerung

Trainer-C-Lizenz

Die Trainer-C-Lizenz Judo gilt vier Jahre und wird in der Regel für weitere vier Jahre verlängert werden. Diese Verlängerung setzt die Absolvierung von mindestens 8 Unterrichtsstunden alle 2 Jahre voraus.

Ein Lehrgang muss dabei innerhalb der vierjährigen Lizenzgültigkeit ein "Offener Fortbildungslehrgang / Trainerfortbildung des Bayerischen Judo-Verbandes" sein.

Die übrigen 8 Stunden können durch Trainertrainings der Bezirke (2 UE), Lehrgänge zur Lizenzverlängerung des DJB gesammelt werden. Dabei werden pro Veranstaltung jeweils die UE, die von den vorgenannten Organisationen vergütet werden, aber min. 2 UE angerechnet.

Weitere Lehrgänge (BLSV, BSJ, etc.) können vom Lehrreferenten zur Anerkennung freigegeben werden. Hierzu ist vor der Maßnahme Kontakt zum Lehrreferenten aufzunehmen. Ein Nachweis über die Teilnahme ist durch die Einreichung einer Teilnehmerbestätigung im Anschluss an die Veranstaltung an die Geschäftsstelle und den Lehrreferenten des Bayerischen Judo-Verbandes zu erbringen.

Trainer A/B-Lizenz

Es wird immer die Gültigkeit der höchsten Lizenz anerkannt und auf untergeordnete Lizenzen angewendet. Eine Trainer C Lizenz kann also anhand einer gültigen Trainer B oder A Lizenz verlängert werden.

Ungültige Lizenzen reaktivieren

Die Erneuerung von ungültigen Lizenzen erfordert den Nachweis einer Fortbildung von mindestens 24 Unterrichtsstunden innerhalb von zwei Jahren nach Ablauf der Gültigkeit. 
Eine Lizenz, die länger als zwei Jahre abgelaufen ist, gilt als verfallen, kann aber nach erfolgreicher Teilnahme an einem Wiedereinsteiger-Seminar von mindestens 32 UStd. mit anschließender Prüfung wieder erworben werden. In diesem Fall bitte den Lehrreferenten kontaktieren.

Weitere Hinweise und Beispiele finden Sie hier: Hinweise zur Verlängerung der C-Lizenz

 

Übersicht anerkannter Fortbildungslehrgänge

Fortbildungslehrgänge:

 

Offene Trainerfortbildung BJV

8 UE

Wochenendlehrgang zur Verlängerung von Trainer-A/B-Lizenzen*

15 UE

Trainertrainings der BJV-Bezirke

2 UE

Sonstige Lehrgänge:

 

Bayerische Judo-Sommerschule

15 UE

Judo-Sommerschule des DJB (Lindow)

15 UE

Bayerische Judo-Frühjahrsschule (Mittelberg)

per Ausschreibung

BJV Spitzentrainerseminar

8 UE (gilt als Offene Fortbildung)

Lehrgänge der BSJ, des BLSV o.ä.

nach vorheriger Rücksprache mit dem Lehrreferenten

Ich mache Judo, weil…

103.jpg

... weil ich dort neue Freunde kennenlerne ... weil mir Judo Spaß macht ... weil ich Turniere mag ... weil ich es mag Neues auszuprobieren ...

Acelya, 13, TSV Abensberg

Die Judo-Werte:
Mut

Mut.jpg

Nimm im Randori und Wettkampf dein Herz in die Hand. Gib dich niemals auf, auch nicht bei einer drohenden Niederlage oder bei einem scheinbar übermächtigen Gegner.